Latte Art Jam

15 Jahre Klimt-Tec

Klimt-Tec wird 15 Jahre und das feiern wir mit Euch und einer Latte Art Jam!

Vielen Dank schon einmal für dein Interesse am Latte Art Jam. Wir freuen uns, diesen auf die Beine zu stellen und freuen uns schon sehr auf den Tag!

Auf dieser Seite solltest Du alle Informationen dazu finden. Wir haben versucht, an alles zu denken, denn wir haben selbst an Wettbewerben teilgenommen und wissen wie man sich dabei fühlt.

Sollte dennoch etwas fehlen oder solltest Du Fragen haben, dann melde Dich einfach bei mir. Wir versuchen alles bestmöglich zu lösen.

Viel Spaß und bis bald beim Latte Art Jam!!

!

Wann & Wo?

Am 28.04.2018 ab 9 Uhr bis ca. 16:30 Uhr bei

STEFANIES, Kufsteiner Straße 33, 83075 Bad Feilnbach

Nach der JAM gibt´s ne kleine Party!

Wer kann mitmachen?

Alle, die Spaß und Freude an Latte Art haben, Kollegen treffen möchten und Erfahrungen sammeln möchten.

Maximal können 12 Teilnehmer teilnehmen.

Spaß und Freude ist die 1. Regel! 🙂

Was muss ich machen / Kostet das was?

Der Contest besteht aus 3 Runden:

  1. Freies Gießen
  2. Gefäße gießen
  3. Genauigkeit unter Beweis stellen

In Runde 1 und 2 treten die jeweiligen Teilnehmer immer gegeneinander an, sodass immer ein Teilnehmer weiterkommt. In Runde 3 treten die Teilnehmer nacheinander an und am Ende wird der Gewinner genannt. Weitere Info´s findest Du weiter unten.

Für Dich fallen zum Wettbewerb keine Kosten an. Kaffee, Milch, Tamper, Tampermatte, Abklopfkasten, Mühle, Siebträgermaschine, Essen, Trinken, etc. ist alles vorhanden.

Gibt es Preise oder was zu gewinnen?

Neben Erfahrungen, Kontakte und tolle Erlebnisse haben wir diese Preise vorbereitet:

 

  1. Platz: Dalla Corte Mini
  2. Platz: Dalla Corte Max Mühle
  3. Platz: Mahlkönig Vario Home

 

Spitze, oder?

Latte Art Jam - Rundenaufbau

Die Regeln
Allgemein
  1. Spaß und Freude an Kaffee und Latte Art, wohlfühlen und Kollegen treffen.
  2. Jeder bekommt die gleichen Voraussetzungen: gleicher Kaffee, gleiche Milch, gleiche Maschine, gleiche Mühle, gleiche Tassen.
  3. Es gibt 3 verschiedene Runden
    1. Freies Gießen
    2. Gefäße Gießen
    3. Genauigkeit.
  4. Es treten immer 2 Teilnehmer gleichzeitig (außer Finale) gegeneinander an. In jeder Runde kommt ein Teilnehmer weiter.
  5. Wer gegen wen in der 1. Runden antritt, wird vor dem Wettbewerb ausgelost.
  6. Die Espressomühlen sind in jeder Runde voreingestellt.
  7. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 12 Teilnehmer begrenzt.
  8. Die Teilnehmer dürfen eigene Milchkannen mitbringen. Es werden aber auch Milchkannen zur Verfügung stehen, die die Teilnehmer gerne nutzen können.
  9. Es wird 3 Jurymitglieder geben.
  10. Die Teilnahme am Orientierungsmeeting ist Pflicht. In diesem Meeting zeigen wir euch die Räumlichkeiten, können nochmal Fragen zu den Regeln klären und noch zu klärende Dinge besprechen.
Training
  1. Die Teilnehmer dürfen für ihre Wettbewerbsrunde auch an den gleichen Maschinen trainieren.
  2. Die Trainingszeit beträgt für jeden Teilnehmer 10 Minuten.
  3. Die Trainingszeit findet genau immer vor der Wettbewerbsrunde statt, sodass ein nahtloser Übergang von Training zum Wettbewerb stattfindet.
  4. Milch, Tassen, Kaffee, Tamper, Tampermatte, Maschine, Mühle, Abklopfkasten stehen natürlich zur Verfügung.
  5. Es wird darum gebeten, sauber und ordentlich zu arbeiten. Du bist Barista! 😉
Runde 1 – freies Gießen
  1. Die Teilnehmer müssen in der ersten Runde zwei Cappuccino mit einem von sich ausgewählten Latte Art Motiv gießen. Den Schwierigkeitsgrad des Musters bestimmt der Teilnehmer selbst.
  2. Die Teilnehmer haben nun fünf Minuten Zeit, zwei Cappuccino zu gießen und jeweils einen Cappuccino (den Besten von den beiden) vor die Jury zu platzieren.
  3. Die Wettbewerbsrunde endet mit dem Hinstellen des fertigen Cappuccino.
  4. Nach Abgabe der Cappuccino von beiden Teilnehmern, zeigt nach einer kurzen Zeit jeder Juror auf den Cappuccino, der ihm persönlich am besten gefällt.
  5. Die Teilnehmer arbeiten bzw. treten gegeneinander gleichzeitig an.
  6. Die Teilnehmer haben insgesamt 10 Minuten Zeit.
    1. 2,5 Minuten Arbeitsplätze vorbereiten
    2. 5 Minuten Wettbewerbszeit
    3. 2,5 Minuten Aufräumzeit
  7. Jeder Teilnehmer arbeitet mit der gleichen Arbeitsumgebung, d.h. gleicher Espresso, gleiche Milch, gleiche Tassen, gleiche Maschine und gleiche Mühle.
  8. Die Espressomühle ist voreingestellt und kann nicht geändert werden.
  9. Sollte es ein Problem mit der Maschinen- und Mühlentechnik geben, dann wird die Runde kurz unterbrochen, nachdem der Teilnehmer klar und deutlich „Technical Timeout“ gesagt hat.
Runde 2 – Gefäße gießen
  1. In diese Runde geht es darum in die verschiedensten Gefäße Latte Art zu gießen.
  2. Es wird fünf verschiedene Gefäße geben, die jeweils mit einer Nummer markiert sind. Die Teilnehmer müssen vor ihrer Wettbewerbsrunde eine Nummer ziehen. Die gezogene Nummer ist die Gefäßnummer. Jedes Gefäß ist zwei mal vorhanden.
  3. Die Gefäße werden erst am Wettbewerbstag und erst vor der 2. Runde bekannt gegeben.
  4. Die Teilnehmer haben nun 5 Minuten Zeit, in ihr Gefäß zu gießen. Es können beide Gefäße genutzt werden.
  5. Das Latte Art Motiv dürfen die Teilnehmer selber bestimmen.
  6. Die Teilnehmer dürfen selbst entscheiden, ob sie das Gefäß vorwärmen und wie viele Espresso sie verwenden.
  7. Die Teilnehmer arbeiten bzw. treten gegeneinander gleichzeitig an.
  8. Die Teilnehmer haben insgesamt 10 Minuten Zeit. 2,5 Minuten Arbeitsplätze vorbereiten, 5 Minuten Wettbewerbszeit und 2,5 Minuten Aufräumzeit.
  9. Jeder Teilnehmer arbeitet mit der gleichen Arbeitsumgebung, d.h. gleicher Espresso, gleiche Milch, gleiche Maschine und gleiche Mühle.
  10. Die Espressomühle ist voreingestellt und kann nicht geändert werden.
  11. Sollte es ein Problem mit der Maschinen- und Mühlentechnik geben, dann wird die Runde kurz unterbrochen, nachdem der Teilnehmer klar und deutlich „Technical Timeout“ gesagt hat.
Runde 3 – Genauigkeit
  1. In dieser Runde müssen die Teilnehmer ihre Genauigkeit unter Beweis stellen. Die Teilnehmer treten nun nacheinander an. Die Reihenfolge wird ausgelost.
  2. Die Jury gibt die Latte Art Muster für alle Teilnehmer vor.
  3. Jeder Teilnehmer erhält das gleiche Muster. Das Muster wird an das Level der Teilnehmer angepasst.
  4. Die Teilnehmer müssen das vergebene Muster bestmöglich in die vorhandenen Tassen eingießen. Jeder Teilnehmer erhält 2 Tassen, wie in der 1 Runde.
  5. Nun zur Genauigkeit:die Teilnehmer müssen in ihrer Wettbewerbsrunde eine exakte Extraktionszeit von 25 Sekunden erreichen, sowie eine Cappuccino Temperatur von exakt 60 Grad Celsius.
  6. Der Maschinentimer an der Wettbewerbs Maschine wird abgeklebt oder ausgeschaltet. Es darf kein Thermometer und keine Stoppuhr verwendet werden. Es darf nur die Start/Stop Taste an der Siebträgermaschine verwendet werden.
  7. Zwei Timekeeper messen die Extraktionszeit.
  8. Die Cappuccino Temperatur wird mit einem kalibriertem Thermometer in der Mitte der Tasse gemessen. Die Messung erfolgt nach 10 Sekunden nach Servieren des Getränks.
  9. Wer bei beiden Messungen am genauesten ist, gewinnt diese Runde. Danach der 2. und danach der 3. Platz. Beispiel: 1. Platz: 59 Grad und 24,85 Sekunden; 2. Platz: 58 Grad und 24,1 Sekunden; 3. Platz: 58 Grad und 23,9 Sekunden
  10. Außerdem fotografiert die Jury auch noch den abgegebenen Cappuccino, um bei einem Gleichstand zu entscheiden. Symmetrie, Kontrast, Tassenhenkel auf 3 Uhr gehen in die Bewertung ein.
Weitere wichtige Dinge

Welche Siebträgermaschine?

  • Dalla Corte Evo 2 – 2 Gruppig
  • Der Kesseldruck ist auf 1,2 Bar eingestellt (Änderungen vorbehalten). Die Einstellung darf vom Teilnhemer nicht geändert werden, da wir den Teilnehmer sonst disqualifizieren müssten.

Welche Mühle?

  • Dalla Corte DC one
  • Die Mühlen sind voreingestellt und dürfen nicht verstellt werden. Die Einstellung darf vom Teilnhemer nicht geändert werden, da wir den Teilnehmer sonst disqualifizieren müssten.

Welcher Kaffee?

  • Wir verwenden einen 100 % Arabica.

Welche Milch?

  • Wir werden eine 3,5% Frischmilch verwenden.

Welche Tassen?

  • Wir verwenden Cappuccino ( 200 ml) Tassen.

Gibt es Essen und Trinken?

  • Ja und reichlich vorhanden. Nur gestärkt gewinnt man…

Was ist sonst noch da?

  • Tamper und Tampermatte
  • Putzlappen, Trockentücher, Milchschaumlappen
  • Abklopfkasten
  • Mülleimer
  • Spülmaschine
  • Helfende Hände

Wo kann ich ggf. meine Sache deponieren?

  • Wir haben einen separaten Raum nur für die Teilnehmer. Bitte beachtet, dass wir keinen Spint zum Abschließen haben.

Noch Fragen?

  • Melde Dich einfach per mail unter: c.ullrich@barista-ullrich.de bei mir.

 

Anmeldung zum Latte Art Jam

13 + 3 =